Blog zum Perspektivenwechsel

04.04.2014

Vom Fliegen

„Ein junger Vogel wird mit anderen Vögeln in einen Käfig gesetzt. Zuerst flog er unaufhörlich gegen die Gitterstäbe und versuchte herauszukommen. Doch bald akzeptierte der Vogel sein Schicksal und hörte mit den Fluchtversuchen auf. Eines Tages landete ein großer Vogel auf dem Käfig und öffnete die Tür. Die Vögel sahen die offene Tür und flogen hinaus. Der junge Vogel verstand die Bedeutung der offenen Tür nicht. Er hatte vergessen zu fliegen.“

Wenn wir unserer Fähigkeiten und Ressourcen nicht mehr bewußt sind, wenn wir die Autorität über unser Leben bereits auf andere übertragen haben, geraten wir in Gefahr, unsere Würde zu verlieren.


Über den Autor

Meine wichtigsten Charakterzüge:
Empathie, Authentizität, Verlässlichkeit, Wertschätzung und Offenheit für alles Neue.

Meiner Arbeit als Coach liegt das Selbstverständnis zugrunde, dass der Mensch mit allen wichtigen Fähigkeiten ausgestattet ist, man muß sie nur aktivieren.

Reutlingen – Stuttgart – München