Blog zum Perspektivenwechsel

04.10.2013

Visionen - besser als Kampf

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen. Diesen Satz habe ich ein einziges Mal gesagt, er ist aber tausendfach zitiert worden. Einmal hätte genügt."
Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt.

Offenbar hat sich der kollektive Verlust der Utopiefähigkeit seit damals verstärkt. Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft haben immer weniger oder keine Antworten auf die großen Fragen der Zeit - z.B. Flüchtlingspolitik/Lampedusa. Möglicherweise hat dies mit Veränderungsblockaden zu tun. Die Gründe für diesen Angststillstand, für diese Veränderungsresistenz werden oft genannt: Zu groß, zu komplex und zu undurchschaubar scheinen die Probleme der globalisierten Welt.  Ein Blick nach Berlin, wo eben die Koalitionsverhandlungen begannen zeigt deutlich: es geht nicht um Vsionen, Ziele oder Inhalte -  wie sie mal die Bundeskanzler Erhard und Brandt hatten. Niederste Machtspielereien und Lobbyismus sind Themen. Das ist Kampf.

Möglicherweise sollte das Führungspersonal, ob in Berlin, in öffentlichen Einrichtungen oder in Unternehmen - mal innehalten und nachdenken: Wie geht es mir? Was läuft schief in der Chefetage? Was brauche ich? Wie sehe ich den anderen? Als Feind? Wie sieht es mit meinen Zielen, Visionen aus? Könnte vielleicht ein innehalten, ein nachdenken - den Abschied vom Kampfmodus bedeuten? Möglicherweise zur Findung neuer Motivationen beitragen?

Wenn Du immer wieder das tust,
was Du immer schon getan hast,
dann wirst Du immer wieder das bekommen,
was Du immer schon bekommen hast.
Wenn Du etwas anderes haben willst,
musst Du etwas anderes tun!
Und wenn das, was Du tust, Dich nicht weiterbringt,
dann tu etwas völlig Anderes -
statt mehr vom gleichen Falschen!

Paul Watzlawick

 

Über den Autor

Meine wichtigsten Charakterzüge:
Empathie, Authentizität, Verlässlichkeit, Wertschätzung und Offenheit für alles Neue.

Meiner Arbeit als Coach liegt das Selbstverständnis zugrunde, dass der Mensch mit allen wichtigen Fähigkeiten ausgestattet ist, man muß sie nur aktivieren.

Reutlingen – Stuttgart – München