Beziehungsberatung

"Man sollte nicht nur die Haut des anderen berühren, sondern auch sein Wesen und seine Gefühle." David Schnarch

Paarsein ist der beste Ort, um verletzt zu werden. Wo sind wir sonst so empfindsam, so offen, als in der Paarbeziehung? Es ist aber auch der geeigneste Ort, zu spüren, wo meine persönlichen Grenzen im Umgang mit anderen Menschen sind.

Jeder weiß es: Für die eigene Beziehung muß man etwas tun. Was tun, wenn es so scheint, dass sich die Liebe abnutzt? Was tun, wenn die erste Verliebtheit, dieses hormonelle "Dope", für das Selbstwertgefühl nachlässt? Sollten wir an der Beziehung arbeiten, oder möglicherweise an uns selbst?  Wenn man die der Beziehung zugrunde liegenden Wegzeichen und Mechanismen kennt und nutzt, wird das die Partnerschaft bereichern. Kennt man sie nicht, kann das möglicherweise zum Scheitern führen.

Themenbeispiele, die in der Praxis immer wieder auftauchen:

  • Warum bekomme ich von meinem Partner nicht, was ich will?
  • Wie können wir unsere Konflikte konstruktiv und wertschätzend lösen?
  • Wie bekommen wir wieder mehr Nähe und Intimität, Respekt und Vertrauen?
  • Wie können wir unsere Kommunikation verbessern?


Über den Autor

Meine wichtigsten Charakterzüge:
Empathie, Authentizität, Verlässlichkeit, Wertschätzung und Offenheit für alles Neue.

Meiner Arbeit als Coach liegt das Selbstverständnis zugrunde, dass der Mensch mit allen wichtigen Fähigkeiten ausgestattet ist, man muß sie nur aktivieren.

Reutlingen – Stuttgart – München