2017

05.05.2017

Was ist wahr?

Falsche Nachrichten sind eines der großen Themen unserer Tage. Offenbar ist es sehr leicht, dass sich schnell halbgare Informationen in unser Gehirn einbrennen und zu subjektiven Wahrheiten avancieren. Es steht nicht gut um die Wahrheit. 

Jane Elizabeth vom American Press Institute: "Wir stellen fest, dass die Menge an Fehlinformationen und Fehlwahrnehmungen steigt und sich besonders über Social Media verbreitet. Aber obwohl wir uns in der Unterzahl fühlen, im Internet und in der Gesellschaft allgemein, müssen wir dagegen ankämpfen, bevor Fehlinformationen das Denken (sie sagt: die Psyche) von Medienkonsumenten auf der ganzen Welt übernehmen." Es scheint so, dass die Lüge im Netz mit der gleichen Geschwindigkeit unterwegs ist, wie die sorgsam recherchierte Wahrheit. In einem solchen Prozess spielt möglicherweise nicht mehr "wahr oder unwahr" die entscheidende Rolle in unserer Gesellschaft, sondern wird ersetzt durch ein "gefällt mir".

Was ist also Wahrheit? Hat jeder Mensch seine eigene Wahrheit? Kann es dann überhaupt „Die Wahrheit an sich“ geben? Ist Wahrheit ein bewegliches Heer von Geschichten und Metaphern? Ist wahr, was wahrgenommen wird? Wird die Wirklichkeit nicht gefunden, sondern erfunden?  Die Frage nach der Wahrheit gehört zu den zentralen Problemen der Philosophie und wurde von den verschiedensten Denkern unterschiedlich beantwortet. Für Aristoteles ergab sich Wahrheit daraus, dass möglichst viele Leute mit einer Meinung oder Annahme übereinstimmen. Nur weil genügend Leute daran glauben, ist etwas wahr? Nein! Wir alle leben in unserer eigenen Welt. So wie du die Welt anschaust, schaut sie möglicherweise kein anderer an. Die Suche nach der Wahrheit wird uns also weiter beschäftigen, zumindest können uns andere Menschen mit Meinungen und unterschiedlichen Wahrheiten dabei helfen, möglicherweise auch unsere eigene Intuition, die wir so gerne vernachlässigen. Vielleicht machen wir uns offen dafür, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt. 

Über den Autor

Meine wichtigsten Charakterzüge:
Empathie, Authentizität, Verlässlichkeit, Wertschätzung und Offenheit für alles Neue.

Meiner Arbeit als Coach liegt das Selbstverständnis zugrunde, dass der Mensch mit allen wichtigen Fähigkeiten ausgestattet ist, man muß sie nur aktivieren.

Reutlingen – Stuttgart – München